Herzlich Willkommen beim Kreisfeuerwehrverband Tübingen

Engagiert und kompetent für unsere Mitgliedsfeuerwehren

Der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Tübingen e.V. ist der Dachverband der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Tübingen. Er vertritt die Feuerwehrangehörigen, bündelt ihre Interessen, und setzt sie durch. Dies gilt auch für die Mädchen und Jungen in den Jugendfeuerwehren und für die Angehörigen der Altersgruppen des Landkreises Tübingen.

Ausschreibung "Bewerber für den Kreisjugendfeuerwehrwart" Kreisfeuerwehrverband Tübingen e.V.

Ausschreibung

Erstellt von Bernd Strohmaier am 27.02.2020

Engagiert und kompetent für unsere
Jugendfeuerwehren

Die Kreisjugendfeuerwehr Tübingen versteht sich als Interessensvertretung seiner 15 Mitgliedsfeuerwehren und ihren zahlreichen Angehörigen. In den Jugendfeuerwehren im Landkreis findet eine gute und vielfältige Jugendarbeit statt bei der die Jugendlichen mit Spiel, Spaß und viel Freude auf den Einsatzdienst vorbereitet werden. Die Jugendfeuer-wehren leisten somit einen ganz wesentlichen Beitrag zur Erhaltung des ehrenamtlichen Feuerwehrdienstes. In vielen Städten und Gemeinden sind die Jugendfeuerwehren eine feste Säule in der verbandlichen Jugendarbeit. Knapp 500 Kinder und Jugendliche sowie 150 Betreuer aus den Mitgliedsfeuerwehren engagieren sich aktuell in unseren Jugendfeuerwehren im Landkreis Tübingen.

In der Kreisjugendfeuerwehr sind neben der Kreisjugendleitung auch
die verschiedenen Fachgebietsleiter und die Jugendfeuerwehrwarte/innen sowie unsere Jugendsprecher engagiert tätig. Die Kreisjugendfeuerwehr Tübingen vertritt die Belange seiner Angehörigen insbesondere gegenüber der Landesjugendfeuerwehr und der Deutschen Jugendfeuerwehr. Die Kreisjugendfeuerwehr steht allen Mitgliedern als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Kreisjugendfeuerwehr führt regelmäßig Wettbewerbe und Fortbildungsveranstaltungen wie Workshops und Seminare für ihre Mitglieder durch. Die Ausbildung der Jugendgruppenleiter wird auf kreisebene durch Ausbilder der Kreisjugendfeuerwehr durchgeführt. Die Kreisjugendfeuerwehr lebt die Jugendbeteiligung und bindet ihre Kinder und Jugendlichen über das Jugendforum in die Mitbestimmung ein.

Der Kreisjugendfeuerwehrwart ist kraft Amtes Mitglied im Ausschuß des Kreisfeuerwehr-verbands. Auf Kreisebene vertritt der Kreisjugendfeuerwehrwart die Interessen seiner Mitglieder im Kreisjugendring Tübingen. Auf Landesebene ist der Kreisjugendfeuerwehr-wart erster Ansprechpartner für die Landesjugendleitung und das Jugendbüro, der Kreisjugendfeuerwehrwart nimmt regelmäßig an den Veranstaltungen der Landesjugendfeuerwehr sowie an den Fortbildungen der Landesfeuerwehrschule (Kreisjugendwartseminar) teil.

Der Kreisjugendwart leitet die Sitzungen des Kreisjugendfeuerwehrausschuß sowie die jährliche Hauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr. Er führt die Fachgebietsleiter der Kreisjugendfeuerwehr und das Jugendforum. Er gibt Impulse für eine erfolgreiche Facharbeit und lebt Jugendbeteiligung.
Der Kreisjugendfeuerwehrwart berichtet regelmäßig in den Ausschußsitzungen des Kreisfeuerwehrverbands. In der Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes berichtet er über die Tätigkeiten in der Kreisjugendfeuerwehr.
Der Kreisjugendfeuerwehrwart repräsentiert die Kreisjugendfeuerwehr und den Kreisfeuerwehrverband bei den Veranstaltungen der Feuerwehren und Jugendfeuerwehren sowie bei Veranstaltungen anderer Organisationen.

Ausschreibung Ehrenamt

Bewerber für den Kreisjugendfeuerwehrwart
Kreisjugendfeuerwehr im Kreisfeuerwehrverband Tübingen e.V.

Die Amtszeit des Kreisjugendfeuerwehrwartes der Kreisjugendfeuerwehr Tübingen endet Anfang Dezember 2020.
Gemäß § 7 der Jugendordnung wählt die Jahreshauptversammlung unter anderem den Kreisjugendfeuerwehrwart auf eine Dauer von 5 Jahren.
Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 4. Dezember 2020 statt.

Wir suchen deshalb einen Feuerwehrangehörigen (m/w):

• der Angehöriger einer Einsatzabteilung im Landkreis Tübingen ist;
• der Führungseigenschaften besitzt und über Erfahrung in der Ausübung einer
Führungsfunktion verfügt;
• teamfähig, ausgleichend aber auch durchsetzungsfähig ist.
• Erfahrungen im Umgang mit Kindern/Jugendlichen und deren Lebenswelten.


Das zu besetzende Ehrenamt erfordert:

• Zeitaufwand, Motivation und hohes Engagement;
• Kenntnisse in der Führung einer Jugendfeuerwehr (Jugendfeuerwehrwart);
• Hohe soziale Kompetenz.
• Verhandlungsgeschick.
• Kommunikationsfähigkeit.


Die Tätigkeit für die Kreisjugendfeuerwehr sollte im Einklang mit dem Engagement
in der örtlichen Feuerwehr sein und ist deshalb mit dem örtlichen Kommandanten
abzusprechen.

Der derzeitige Amtsinhaber bewirbt sich nicht weiter um dieses Ehrenamt.

Bewerbungen werden schriftlich bis 30. September 2020 erbeten an:
Kreisjugendfeuerwehr Tübingen
Frank Ott
Holzwiesenstraße 3/1
72127 Kusterdingen

Fragen zur Ausschreibung werden gerne beantwortet unter Telefon
0160-8601026 oder E-Mail: tuebingen@Jugendfeuerwehr-bw.de