Herzlich Willkommen beim Kreisfeuerwehrverband Tübingen

Engagiert und kompetent für unsere Mitgliedsfeuerwehren

Der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Tübingen e.V. ist der Dachverband der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Tübingen. Er vertritt die Feuerwehrangehörigen, bündelt ihre Interessen, und setzt sie durch. Dies gilt auch für die Mädchen und Jungen in den Jugendfeuerwehren und für die Angehörigen der Altersgruppen des Landkreises Tübingen.

Aktuelle Termine 2017

Aktuelle Termine 2017

Erstellt von Bernd Strohmaier am 27.03.2017

31.03.2017 Hauptversammlung FFW Kusterdingen
31.03.2017 Abschluss Truppmannausbildung Löschbezirk Mössingen
31.03.-01.04.2017 Workshop Kreisjugendfeuerwehr
01.04.2017 Festakt 150 Jahre FW Tübingen Abteilung Hagelloch
11.04.2017 Stammtisch Ehemalige Kommandanten (i. berufl. Ruhestand)
22.04.2017 Informationsfahrt Altersabteilungen des Kreisfeuerwehrverbandes
29.04.2017 Hauptübung und Hauptversammlung FFW Starzach
20.05.2017 Informationsfahrt Altersabteilungen des Kreisfeuerwehrverbandes

Großbrand auf der Jungviehweide

Großbrand auf der Jungviehweide

Erstellt von Bernd Strohmaier am 21.03.2017

In der Nacht vom 19.03.17 auf den 20.03.17, wurde die Feuerwehr Ofterdingen um 00:36 Uhr zu einem Brand auf einem Aussiedlerhof gerufen.
Bereits auf der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Ofterdingen war ein deutlicher Feuerschein sichtbar.
Parallel zur Feuerwehr Ofterdingen wurden die Freiwillige Feuerwehr Mössingen Abt. Stadtmitte und Öschingen, die Feuerwehr Bodelshausen und der Kreisbrandmeister alarmiert,
sowie das DRK Mössingen - Ofterdingen, das DRK Tübingen, die Helfer vor Ort Gruppe Ofterdingen und die Polizei Tübingen.
Die Erstmaßnahme galt dem Abriegeln der angrenzenden Gebäude und der Errichtung einer Wasserversorgung.
8 Trupps unter Atemschutz mit insgesamt 6 C-Rohren und 2 B-Rohren konnten den Brand relativ rasch löschen.
Ein besonderer Augenmerk musste auch auf den nebenliegenden Stall mit ca. 60 ausgewachsenen Mastbullen gelegt werden.
Auch ein Stall mit 10 Pferden war im unmittelbaren Gefahrenbereich.
Glücklicherweise kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden.
Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle.
Warum der Brand ausbrach, ist zur Stunde noch völlig unklar.
Bericht: Feuerwehr Ofterdingen
Bilder: Feuerwehr Ofterdingen, Feuerwehr Mössingen

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mössingen

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mössingen

Erstellt von Bernd Strohmaier am 20.03.2017

137 Einsätze und 32 gerettete Menschen, eine beeindruckende Zahl die mehr als aussagekräftig ist, auf die Feuerwehr Mössingen ist Verlass. Am vergangenen Samstag, 18. März 2017 blickte die Feuerwehr Mössingen auf das abgelaufene Jahr 2016 zurück.
In seinem Bericht ging Kommandant Bernd Strohmaier auf zahlreiche Ereignisse des abgelaufenen Jahres 2016 ein. Neben einem Work-Shop der Gesamtfeuerwehr wurden auch zahlreiche weitere Projekte durch die Feuerwehr abgearbeitet. Unter anderem konnte die Ausschreibung und Beschaffung einer neuen Drehleiter für die Abteilung Mitte vollzogen werden. Mit der Auslieferung des Drehleiterfahrzeuges wird in wenigen Wochen gerechnet. Zudem wurde in den Feuerwehrhäusern der Abteilungen Talheim und Mitte Umbau- und Sanierungsarbeiten durchgeführt.
Schriftführer und Fachgebietsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Patrick Flammer erinnerte mit Bildern an die nennenswerte Einsätze und Veranstaltungen aus dem abgelaufenen Jahr.
Kassenverwalter Johannes Schmelzle gab Aufschluss über die Einnahmen und Ausgaben in der Kasse der Gesamtfeuerwehr.
Jugendfeuerwehrwart Christian Haug berichtete anhand eines Videos über die zahlreichen Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr Mössingen.
Der Leiter der Altersabteilung Felix Rein lies die Aktivitäten der Alterswehr noch einmal Revue passieren.
Fachgebietsleiter Ausbildung Dieter Maier ist sehr zufrieden mit dem Ausbildungsstand. Dieter Maier berichtete über unzählige Ausbildungs- und Übungsstunden die für Sicherheit der Einwohner in der Stadt Mössingen und darüber hinaus erbracht wurden.
Fachgebietsleiter Sport Matthias Braun erinnerte in seinem Jahresrückblick an die sportlichen Aktivitäten die durch die Angehörigen der Feuerwehr besucht wurden.
Nach den Berichten der Funktionsträger folgten die Beförderungen gemäß der Empfehlung der VwV Feuerwehrbekleidung.
Auch zahlreiche Ehrungen für langjährigen Einsatzdienst bei der Feuerwehr durfte Kommandant Bernd Strohmaier durchführen.
Leider mussten auch in diesem Jahr Verabschiedungen vorgenommen werden. „Diese Aufgabe führt ein Kommandant absolut nicht gerne durch.“ so Strohmaier.
Mit Dietmar Blaier (35 Dienstjahre), Karl Steinhilber (41 Dienstjahre), Ernst Steinhilber (45 Dienstjahre) und Rudi Eißler (40 Dienstjahre) verlassen insgesamt 161 Jahre Erfahrung die Einsatzabteilungen.
Bei den Wahlen der Kassenprüfer wurde Uwe Buckenmaier und Armin Brielmann in offener Wahl einstimmig wiedergewählt.
Andreas Kopp, neuer Einsatzkräfte Notfallseelsorger des Landkreis Tübingen und Mitglied der Einsatzabteilung Belsen nutzte die Jahreshauptversammlung um sich und sein neues Aufgabenfeld bei den Einsatzkräften der Feuerwehr Mössingen vorzustellen.
Anschließend dankte Oberbürgermeister Michael Bulander mit einem Grußwort seiner Feuerwehr für die stets zuverlässige Arbeit und gratulierte den Beförderten und Geehrten. Den Verabschiedeten dankte er für die lange Zugehörigkeit in der Feuerwehr und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute im Feuerwehrruhestand.
Beförderungen:
Feuerwehrmann: Brändl, Lukas (Abt. Mitte), Musch, Julian (Abt. Öschingen, Rein, Florian (Abt. Öschingen), Frey, Benjamin (Abt. Talheim)
Oberfeuerwehrmann: Sulz, Marcel (Abt. Mitte), Buck, Thomas (Abt. Belsen), Herter, Simon (Abt. Belsen), Eissler, Michael (Abt. Talheim), Rilling, Marcel (Abt. Talheim), Vollmer, Michael (Abt. Talheim)
Hauptfeuerwehrmann: Kopp, Stefan (Abt. Mitte), Fuchs, Benjamin (Abt. Talheim), Haas, Jan-Michael (Abt. Talheim), Sautter, Thomas (Abt. Talheim), Vollmer, Markus (Abt. Talheim)
Löschmeister: Landhäußer, Georg (Abt. Mitte), Rempfer, Michael (Abt. Öschingen)
Hauptlöschmeister: Steimle, Andreas (Abt. Mitte)
Brandmeister: Haug, Christian (Abt. Mitte), Lauria, Thomas (Abt. Mitte)
Ehrungen:
25 Jahre: Maier, Dieter + Schmidt, Jan und Steinhilber, Ralf (Abt. Mitte)
40 Jahre: Eißler, Rudi und Haug, Edgar (Abt. Öschingen)
Bild: v.r. Oberbürgermeister Bulander, Abt.-Kdt. Flur, Kdt. Strohmaier, Dietmar Blaier, Rudi Eißler, Ernst Steinhilber, Karl Steinhilber, Abt.-Kdt. Rein, Abt.-Kdt. Eissler, Abt.-Kdt. Schlegel

Dienstversammlung der Kommandanten des Landkreises

Dienstversammlung der Kommandanten des Landkreises

Erstellt von Bernd Strohmaier am 12.03.2017

Zur Kommandantendienstversammlung in die Mehrzweckhalle nach Starzach-Wachendorf lud Kreisbrandmeister Marco Buess am Samstag, den 11. März 2017 alle Führungskräfte und befreundete Hilfsorganisationen, sowie die Oberbürgermeister und Bürgermeister des Landkreis Tübingen ein.
In seinem Bericht blickte Kreisbrandmeister Buess auf die Zahlen und Statistiken des abgelaufenen Jahres zurück.
In der Pause lud Buess auf den Vorplatz der Festhalle ein. Hier waren die in den vergangenen Monaten neu beschafften Fahrzeuge zur Besichtigung ausgestellt.
Als Gast bei der Dienstversammlung stellte sich Pfarrer Andreas Kopp vor. Er ist seit Ende 2016 Notfallseelsorger im Landkreis Tübingen und Mitglied der Einsatzabteilung Mössingen-Belsen.
Herr Marc Eberhardt von der Firma E-Protecta stellte die neue Feuerwehrverwaltungssoftware, welche im Laufe des Jahres eingeführt wird, vor.
Mit dem staatlichen Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 40 Jahre Feuerwehrdienst konnten in diesem Jahr 19 Angehörige von Landrat Joachim Walter ausgezeichnet werden.
Joachim Walter bedankte sich in seinen Grußworten für die ehrenamtliche Tätigkeit aller Feuerwehrangehörigen.
Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurden geehrt:
Wolfgang Rabel Dettenhausen
Hatmut Rechkemmer Dettenhausen
Eugen Kanarjow Hirrlingen
Harald Kurz Hirrlingen
Helmut Zug Hirrlingen
Karlheinz Nerz Kusterdingen
Rudi Eißler Mössingen
Edgar Haug Mössingen
Ulrich Hauser Neustetten
Günter Fischer Rottenburg
Erwin Lambrecht Rottenburg
Helgen Wößner Rottenburg
Hans Diwisch Starzach
Karl-Josef Gaus Starzach
Rolf Eisenhut Tübingen
Martin Gaißer Tübingen
Jürgen Koch Tübingen
Erik Löhler Tübingen
Wolfgang Matthes Tübingen

„Akademie für Gefahrenabwehr“ an der Landesfeuerwehrschule jetzt online

„Akademie für Gefahrenabwehr“ an der Landesfeuerwehrschule jetzt online

Erstellt von Bernd Strohmaier am 10.03.2017

Die „Akademie für Gefahrenabwehr“ an der Landesfeuerwehrschule ist ab sofort mit einer eigenen Rubrik auf der Homepage der LFS vertreten. Umfassende Informationen zu kommenden Veranstaltungen, Seminaren und Ansprechpartnern sind künftig im Internet verfügbar unter:
Download
Quelle: Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg

Lehrgang 125 der Landesfeuerwehrschule in Mössingen

Lehrgang 125 der Landesfeuerwehrschule in Mössingen

Erstellt von Bernd Strohmaier am 03.03.2017

Nicole Giesa und Bernd Balduf von der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg waren zum Lehrgang 125 vom 01.03.-03.03.2017 in Mössingen. Der Lehrgang 125 beinhaltet Lehrstoff zum Thema "Ausbilden für Führungskräfte", Kernpunkte waren die aktuellen Schulungsmethoden, Didaktik, usw.
Knapp 20 Führungskräfte folgten der Einladung dieses Lehrganges im Landkreis Tübingen. In überaus professioneller Art und Weise, in einer "kameradschaftlichen Atmosphäre", verstanden es Nicole Giesa und Bernd Balduf die Teilnehmer zu begeistern und auch das trockenste Thema interessant zu vermitteln. Selbst Themen wie "Knoten" wurden interessant dargestellt.
Den Teilnehmern wurden Grundlagen für die Ausbildung auf Standortebene gezeigt, Beispiele, Übungen und Rollenspiele rundeten die 2 1/2 Tage ab. Sehr große Begeisterung wurde von allen Teilnehmern bekundet, die eigentlich dringende Notwendigkeit an der Fortsetzung und Abhaltung solcher Lehrgänge wurde jedem klar und bewusst. Man kann die beiden Ausbilder wärmstens empfehlen, am liebsten wäre ein baldiger Besuch, wieder im Landkreis Tübingen.