Herzlich Willkommen beim Kreisfeuerwehrverband Tübingen

Engagiert und kompetent für unsere Mitgliedsfeuerwehren

Der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Tübingen e.V. ist der Dachverband der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Tübingen. Er vertritt die Feuerwehrangehörigen, bündelt ihre Interessen, und setzt sie durch. Dies gilt auch für die Mädchen und Jungen in den Jugendfeuerwehren und für die Angehörigen der Altersgruppen des Landkreises Tübingen.

Schulung der Wertungsrichter für die Abnahme der Leistungsspange

Schulung der Wertungsrichter für die Abnahme der Leistungsspange

Erstellt von Frank Ott am 20.06.2018

Am Samstag, den 16. Juni wurde auf Kreisebene eine Schulung der Wertungsrichter durchgeführt. Kreisjugendfeuerwehrwart Frank Ott konnte im FW-Haus in Mössingen-Mitte 13 Teilnehmer begrüßen. Die Schulung diente auch zur Vorbereitung auf die am 28. Juli im Rahmen des Kreisfeuerwehrtags stattfindende Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr.
Schulungsinhalt sind die jeweiligen Disziplinen der Leistungsspange, auf die Inhaltlich in die Tiefe eingegangen wurde. Weiteres wurde auch die Rolle und die damit verbundene Verantwortung sowie das angemessene Verhalten eines Wertungsrichters geschult.
Im zweiten Teil der Schulung wurde von den Teilnehmern die Abnahmestätte -das Ernwiesenstadion- in Mössingen-Belsen aufgesucht. Das Stadion erfüllt alle Voraussetzungen, insbesondere ein 400 Meter Rund-Bahn für den erforderlichen 1.500 Meter Staffellauf sowie über eine Kugelstoßanlage und ausreichend Grünflächen für den Löschangriff. Im Stadion konnten dann auch alle organisatorischen Abläufe und die jeweiligen Festlegungen für die einzelnen Disziplinen an die Schulungsteilnehmer vermittelt werden.
Am abschließenden Teil ging KJFW frank Ott noch auf die Wertungsbögen der Leistungsspange und auf die Einteilung der Wertungsrichter am Tag der Abnahme ein.
Die Schulungsteilnehmer sind nun bestens auf die Abnahme am 28.07.2018 vorbereitet und freuen sich schon auf die 11 Gruppen die an diesem Tag für den Erwerb der Leistungsspange antreten werden.

Feuerhocketse der Freiwilligen Feuerwehr Dettenhausen

Feuerhocketse der Freiwilligen Feuerwehr Dettenhausen

Erstellt von Bernd Strohmaier am 13.06.2018

die Freiwillige Feuerwehr Dettenhausen veranstaltet am Wochenende Sa.07.07./So.08.07.18 rund um ihr noch altes Feuerwehrfeuerwehrgerätehaus eine Feuerwehrwehrhocketse.
Anlässlich der Übergabe des neuen HLF 20 verbinden wir die Hocketse mit verschiedenen
Attraktionen u.a. Sonntags Ausstellung von verschiedenen historischen Feuerwehrfahrzeugen
bis zur neuen Generation.(u.a. kommt der Teleskopmast der Feuerwehr Reutlingen).
Die Freiwillige Feuerwehr Dettenhausen freut sich auf euren Besuch an einem der beiden Tagen.

Tag der offenen Tür anläßlich 25 Jahre Jugendfeuerwehr Tübingen Lustnau am 08.07.2018

Tag der offenen Tür anläßlich 25 Jahre Jugendfeuerwehr Tübingen Lustnau am 08.07.2018

Erstellt von Bernhard Schick am 13.06.2018

Mit einem Tag der offenen Tür begeht die Freiwillige Feuerwehr Tübingen, Abteilung Lustnau das 25 jährige Jubiläum ihrer Jugendfeuerwehr. Mit einer Großübung der JFW Tübingen, beim Autohaus Lindenschmid um 10:30 Uhr beginnt die Jubiläumsveranstaltung. Für die Bürgerschaft und Feuerwehrangehörigen wird eine Spielstraße, Fahrzeugausstellung und Bewirtung beim Feuerwehrhaus angeboten.
Es freut sich die Freiwillige Feuerwehr Tübingen Abt. Lustnau auf ein reges Besucherinteresse.
www .feuerwehr-Lustnau.de

25 Jahre Jugendfeuerwehr Rottenburg Abt. Weiler und Ausrichtung der 26. Stadtjugendfeuerwehrolympiade

25 Jahre Jugendfeuerwehr Rottenburg Abt. Weiler und Ausrichtung der 26. Stadtjugendfeuerwehrolympiade

Erstellt von Bernhard Schick am 10.06.2018

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Rottenburg Abteilung Weiler, wurde die 26. Stadtjugendfeuerwehrolympiade der Jugendfeuerwehr Rottenburg am Neckar in Weiler am Samstag, den 09.06.2018 ausgetragen. Bei Sonnenschein wurden die 140 Jugendfeuerwehrmitglieder und deren 40 Betreuer, sowie das Jugend-THW Rottenburg um 9 Uhr mit einem geistlichen Morgenimpuls des katholischen Stadtdiakon Herrn Stein in den Tag eingeführt. Der Ortsvorsteher Herr Jochen Mager freute sich über die zahlreiche Teilnahme und die hervorragende Organisation seine Feuerwehrabteilung Weiler für diesen Tag und für das Jubiläum. Auch Bürgermeister Dr. Bednarz hieß die Jugendlichen willkommen, wünschte Ihnen viel Spaß und ein gemeinsames Miteinander. Stadtjugendfeuerwehrwart Patrick Brieschke eröffnete dann die 26. Stadtjugendfeuerwehrolympiade. Die Feuerwehrführung vertreten durch den kommissarischen Kommandanten Klaus Welte und seinem Stellvertreter Bernhard Schick, schauten sich gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Bednarz und Stadtdiakon Herrn Stein die aufgebauten Spiele an. Es wurde einiges an Teamarbeit von den Kindern und Jugendlichen abgefordert. Sie mussten möglichst genau eine Holzscheibe von einem Kilo absägen, Wasser durch einen C-Schlauch transportieren, C- Schläuche flechten und Saugschläuche zum Kreis kuppeln. An einer zweiten Station beim Farrenstall wurden Aufgaben wie Torwandschießen, Hindernisparcours mit verbundenen Augen, gesteuert über 2m Funkgerät, Wassertransport mit Schwämme, Fadenkreuz, Luftballon mittels Strahlrohr zum Platzen bringen und Planen falten gestellt. Ein Glas mit gefüllten Gummibärchen musste als Schätzfrage beantwortet werden. Für das leibliche Wohl hat die gesamte Feuerwehr Weiler, zusammen mit den Alterskameraden und der Jugendfeuerwehr gesorgt. Zur Siegerehrung gegen 15 Uhr fand sich der Oberbürgermeister Stephan Neher ein. Mit Spannung wurde die Platzierung der Jugendgruppen erwartet. Der 3. Platz ging an die Jugendgruppe Seebronn, der 2. Platz an die Jugendgruppe Baisingen-Eckenweiler-Ergenzingen. Sieger wurde die Jugendgruppe Obernau, welche auch den Wanderpokal in Empfang nehmen durfte. Die Jugendgruppe Schwalldorf hat am besten geschätzt und konnte somit das Glas mit den Gummibärchen mitnehmen. Alle Gruppen erhielten einen Pokal und eine Urkunde. Mit Grußworten und einem gemeinsamen Gruppenfoto, sowie mit einem großen Dank an die Abteilung Weiler wurde die Stadtjugendfeuerwehrolympiade beendet.
B. Schick

Grundausbildung im Löschbezirk Rottenburg

Grundausbildung im Löschbezirk Rottenburg

Erstellt von Feuerwehr Neustetten am 29.05.2018

Am Samstag, 19.05.2018 war die Übergabe der Urkunden für die Grundausbildung.
Aus Neustetten haben vier Männer den Truppmann (Grundausbildung) erfolgreich abgeschlossen.
Dieser wurde vom Kreisausbilder Andreas Bökle durchgeführt.
Die Ausbildung umfasste 70 Stunden.

Landesfeuerwehrtag 2018 in Heidelberg

Landesfeuerwehrtag 2018 in Heidelberg

Erstellt von Bernd Strohmaier am 07.05.2018

Sei dabei: Beim Landesfeuerwehrtag vom 14.-22. Juli 2018 in Heidelberg.
Download

Ausstellung Brandgeschichte(n) – von Ascheresten, Feuerlöschern und Zündlern – 150 Jahre Feuerwehr Mössingen

Ausstellung Brandgeschichte(n) – von Ascheresten, Feuerlöschern und Zündlern – 150 Jahre Feuerwehr Mössingen

Erstellt von Bernd Strohmaier am 06.04.2018

Zum 150. Jubiläum der Feuerwehr Mössingen präsentiert die Feuerwehr Mössingen ab Freitag, den 13. April bis zum 29. Juli in der Pausa Tonnenhalle die Ausstellung Brandgeschichte(n).

Angesichts der verheerenden Feuergefahr bildeten sich vor 200 Jahren in den Städten die ersten Vereine zur Rettung beweglichen Eigentums bei Feuergefahr. Dies standen den in allen Orten vorhandenen Einwohner-Löschmannschaften zur Seite, die jedoch durch fehlende Übungen wenig Erfahrung im Löschdienst mitbrachten und größere Brände letztlich nicht verhindern konnten. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurden dann landauf und landab die ersten Feuerwehren gegründet, die hierarchisch organisiert, ausgerüstet und ausgebildet wurden.

Im Jahr 1868 gründeten Mössinger Bürger eine Feuerwehr.

Neben der Mössinger Feuerwehrhistorie erzählt die Ausstellung „Brandgeschichte(n) Geschichten von Bränden, Löschgeräten sowie Brandstiftern.
Die Ausstellung ist vom 13. April bis 29. Juli immer mittwochs und sonntags von 14 – 18 Uhr in der Tonnenhalle (Pausa-Quartier) Löwensteinplatz 1 in Mössingen geöffnet.

Programm 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr in Verbindung mit dem 33. Kreisfeuerwehrtag

Programm 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr in Verbindung mit dem 33. Kreisfeuerwehrtag

Erstellt von Bernd Strohmaier am 24.01.2018

Hier steht ab sofort das Programm zum Download bereit.
Download

27. - 29. Juli 2018
33. Kreisfeuerwehrtag